RUB

 

Informationen für Studenten

Liebe Studierende,

Das Seminar Allgemeinmedizin haben Sie im 6. und 7. Semester absolviert. Jetzt steht Ihr vierzehntägiges Blockpraktikum in einer allgemeinmedizinischen Praxis an. In diesen zwei Wochen werden Sie viele schon erworbene Kenntnisse bei uns anwenden können und müssen.

Unser Ärzteteam, Mitarbeiter aber auch unsere verständnisvollen  Patienten werden   dieses  Praktikum für sie sicher zu einem Erfolg machen. Unser Team ist  geschult, sie durch das  Praktikum  zu begleiten und steht Ihnen gern mit Rat und Tat  zur Seite.

Wenden Sie sich also bei allen Fragen und Problemen zunächst an Herrn Prof. Dr. Rusche oder an  Herrn Dr. Bert Huenges. Wir werden  Ihnen gerne helfen.

Organisatorisches

Wenn sie  zu unserer Praxis eingeteilt sind, wäre sinnvoll sich unmittelbar mit uns in Verbindung  zu  setzen um Beginn und Ablauf  in unsere Praxis Terminplanung einzubeziehen, eventuell auch, um einen Vorstellungstermin zu vereinbaren.

Bei Terminen außerhalb des Semesters  müssen wir Ihre Terminwünsche mit unseren Urlauben terminlich abstimmen.
Viele offene Fragen, die Sie jetzt vielleicht noch verunsichern, können bei einem solchen Termin beantwortet werden.
Wir benötigt auch Informationen über Ihre schon vorhandenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um für Sie eine angemessene Hospitation zu gestalten.

Füllen Sie deswegen bitte die folgende Tabelle aus und bringen diese zu dem Vorstellungstermin mit.

Falls ein Vorstellungsgespräch nicht zustande kommt, bringen Sie bitte diesen Bogen am ersten Tage des Blockpraktikums ausgefüllt mit.

Wichtiger Hinweis

Voraussetzung zur erfolgreichen Teilnahme am  Blockpraktikum Allgemeinmedizin sind:

  • die Anwesenheit an allen Praktikumstagen in der Praxis
  • erfolgreiche dokumentierte Teilnahme an 5 Mini-Cex Prüfungen  während des Blockpraktikums
  • Abgabe des vollständig ausgefüllten Hospitationsportfolios spätestens eine Woche nach Ableistung des Blockpraktikums in der Abteilung für  Allgemeinmedizin,

Sekretariat Prof. Rusche  / Frau Walter

Gebäude MA,  Ebene 01, Raum 256 (Briefkasten vor der Tür).

Es verbleibt mir nun, Ihnen noch einen erfolgreichen und positiven Verlauf des Praktikums zu wünschen.

RUB

 

Informationen für Patienten

Ausbildung & Studentenunterricht

Unsere Praxis ist besonders an einer kompetentem Ausbildung werdender Ärzte interessiert. Neben dem theoretischem Unterricht an der Universität ist es uns ein Anliegen die Studenten schon früh in Ihrer Laufbahn mit den Menschen, die später ihre Patienten sein werden in Kontakt zu bringen.

Aus diesem Grunde haben wir immer wieder Medizinstudentinnen & -studenten in unserer Praxis, deren Aufgabe darin besteht, unter Anleitung eines erfahrenen Arztes die sorgfältige Anamnese und körperliche Untersuchung des Patienten zu üben und sich schon frühzeitig mit den diagnostischen Möglichkeiten einer modernen allgemeinmedizinischen Praxis, wie Laboruntersuchungen, Spirometrie, EKG, Ergometrie und Sonographie vertraut zu machen.

Hierbei soll das gesamte Spektrum der allgemeinmedizinischen Patientenversorgung  von der Impfung bis zum Hausbesuch  erfahren werden. Besonderes Gewicht liegt aber in Basisfertigkeiten wie Anamneseerhebung, körperlicher Untersuchung und das auf den Patienten individuell angepasste Vorgehen bei wichtigen Behandlungsanlässen, das strukturiert erlernt und zuletzt auch abgeprüft wird.

Es kann Ihnen daher als Patient passieren, dass Sie gefragt werden, ob Sie einverstanden sind, wenn sich zunächst einmal ein Medizinstudent um Sie kümmert um Ihre Vorgeschichte zu erfragen und Sie zu untersuchen, bevor sich der Doktor dann in aller Ausführlichkeit um Sie kümmert.

Sollte Ihnen das nicht recht sein, können Sie dies selbstverständlich ablehnen. Auch die werdenden Ärzte unterstehen - wie das gesamte Team - der ärztlichen Schweigepflicht.